Aktuelles

Informationen zu den aktuellen Infektionsschutzbestimmungen:

Der Berliner Senat hat die dritte Änderung der Vierten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
für das Land Berlin beschlossen.
Diese tritt am 22. Januar 2022 in Kraft und beinhaltet folgende erweiterte 2G-Regelung
für den Sportbetrieb:

Folgende Punkte der Verordnung sind für die Sportausübung in
bezirklichen Sporthallen zu beachten: 

Für die Sportausübung in Innenräumen/gedeckten Sportanlagen (hier ist nicht die reine Nutzung eines Umkleidegebäudes gemeint) gilt für Erwachsene ab 18 Jahre und Jugendliche, die nicht mehr zur Schule gehen
(z.B. Auszubildende) die Pflicht zur Vorlage eines zusätzlichen negativen Tests, auch bei bestehendem
Impf-oder Genesenenstatus (2G Plus-Regel). Hierfür genügt ein POC-Test, der nicht älter als 24 Stunden alt ist,
oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder ein dokumentierter Selbsttest unter
Aufsicht einer weiteren Person.

•Sporttreibende mit der sogenannten Auffrischungsimpfung (geboostert) sind ab sofort
von der zusätzlichen Testpflicht befreit.

• Alle Personen unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden, benötigen keinen zusätzlichen Test, die Vorlage des Schülerausweises ist hier als Nachweis ausreichend.

• Kinder bis 6 Jahre sind von jeglicher Nachweispflicht ausgenommen.

• In gedeckten Sportanlagen ist, außer während der Sportausübung, stets ein medizinischer
Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

• Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsdokumentation notwendig.

Für die Tennishalle in Gatow und Charlottenburg und für unsere Tanzabteilung
in der Forckenbeckstr. gilt für Erwachsene:

• Zusätzlich zum Impf- oder Genesenennachweis Maske in der Tennishalle und den Sanitärräumen bis zum Spielfeldrand und bei Pausen am  Spielfeldrand.  Einzel im Tennis damit kein Problem, da ausreichend Abstand, beim Doppel problematisch, wenn Doppelpartner nicht aus gleichem Haushalt kommt.
Dann ist von allen Teilnehmer-/innen ein zusätzlicher Test erforderlich.

• Beim Tanzen gilt:  Wenn beide Partner eines Paares aus einem Haushalt kommen, kein Problem.
Bei wechselnden Tanzpartnern und Tanzpaaren aus unterschiedlichen Haushalten ist bei allen Personen ein zusätzlicher Test erforderlich. Die Anzahl der Paare auf der Tanzfläche ist so festzulegen, dass zu jedem Zeitpunkt mindestens 1,5 m Abstand eingehalten werden kann. Maske immer aufsetzen, wenn nicht auf der Tanzfläche!

• In gedeckten Sportanlagen ist, außer während der Sportausübung, stets ein medizinischer
Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

• Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsdokumentation notwendig.

Folgende Punkte der Verordnung sind für die Sportausübung in unseren Prosportstudios Charlottenburg, Köpenick und Wilmersdorf (inklusive dem dort stattfindenden Kindersport) zu beachten:

• Die Sportausübung sowie Wettkampfdurchführung in gedeckten Sportanlagen ist nur unter der
erweiterten 2G-Regelung (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit Masken- und Abstandspflicht) zulässig.
Die Pflicht zur Erbringung eines entsprechenden Nachweises gilt für alle Anwesenden.
Die Zugangskontrolle muss durch die Veranstalter/Vereine erfolgen.

• Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies durch ärztliche Bescheinigung nachweisen, sind von der 2G-Regel ausgenommen, sie müssen jedoch negativ getestet sein
(PCR-Test nicht älter als 48 Stunden).

• Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (Schüler*innenausweis wird als Nachweis anerkannt), sind von der 2G-Regel grundsätzlich ausgenommen.

• Für Übungsleitende gilt wie für Personal, dass sie mit negativer Testung für jeden Tag des Arbeitseinsatzes ebenfalls unter die 2G-Regel fallen. Die Verantwortlichen sind verpflichtet, das Ergebnis der Testung zu dokumentieren (§ 8a Abs. 2 Nr. 3 iVm. Nr. 2 InfSchMV).

• In gedeckten Sportanlagen ist, außer während der Sportausübung, stets ein medizinischer
Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

• Wenn möglich, kommt bitte bereits umgezogen in geeigneter Sportkleidung, damit es in den
Umkleiden nicht zu voll wird.

• Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsdokumentation notwendig.

• Bei den Kindergeburtstagen auf unseren Anlagen gilt, dass alle Erwachsenen, die sich mit im Sportraum aufhalten wollen, zusätzlich neben dem Impf- oder Genesenennachweis einen tagesaktuellen Test vorlegen müssen (2G Plus-Regel). Erwachsene mit der sogenannten Auffrischungsimpfung (geboostert) sind von der zusätzlichen Testpflicht befreit.

 

Informationen zum Coronavirus (Covid-19):

Corona FAQ vom Landessportbund Berlin: https://lsb-berlin.net/aktuelles/coronavirus-lage/corona-faq/
SARSCoV2 Infektionsschutzverordnung: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/
Aktuelles vom Berliner Senat: https://www.berlin.de/corona/

 

Online Anmeldung für die Kurse in den Prosportstudios

Ab sofort könnt ihr euch für die Kurse online anmelden.
Es gelten die gleichen Bedingungen: frühestens eine Woche im Voraus anmelden und maximale Teilnehmerzahlen.
Falls ein Kurs ausgebucht ist, könnt ihr euch auf die Warteliste eintragen.
Ihr werdet dann automatisch per Mail informiert, wenn eine Teilnehmer/in absagt und ein Platz frei wird.

Anmeldung Kurse Prosportstudio Charlottenburg
Anmeldung Kurse Prosportstudios Köpenick
Anmeldung Kurse Prosportstudios Wilmersdorf